GENERATIONSWECHSEL

Generationswechsel – wie bewahren wir uns vor Know-How und Schlagkraft-Verlust?

 

Generationswechsel wird sich nicht nur darum kümmern, wie der Altersdurchschnitt aussieht und wer wann gedenkt in den Ruhestand zu gehen, sondern auch welche Art von Kompetenzen/ Erfahrungen und Persönlichkeiten man ggf verliert und was es braucht, diese neu aufzubauen bzw. neu im Gremium zu verteilen. Es geht also auch darum, wohin die Reise im jeweiligen Unternehmen hingeht und welche Anforderungen an das Gremium daraus ableitbar sind.

Es entsteht so ein neues Anforderungsprofil – und dafür – so wird man feststellen – spielen die veränderten Sichtweisen und Erfahrungen der Jungen eine wichtige Rolle: Sie haben vielleicht Kritik an der Außendarstellung des BR, oder sie finden die Arbeitsweise „antiquiert“ oder sie kritisieren das traditionelle Rollenverständnis als „Gesetzeswächter“. Es kann also auch um Arbeitsweisen unter Einbeziehung von „social media“ gehen, was den Älteren oft mehr oder weniger fremd ist. Unser Workshop-Angebot bietet hier vielerlei Anhaltspunkte zum professionellen und zukunftsgerichteten Umgang mit derartigen Situationen.

  • Kontakte

    Dr. Klaus Wagenhals
    Theresienstr. 76
    76835 Rhodt u.R.
    Fon-Nr. +49 6323988436
    Mobile +49 1777991210
    info@drwagenhals.de

  • Impressum

    Verantwortlich für diese website: Dr. Klaus Wagenhals, UST-ID: DE2582611709
    Inhalt, Struktur und Gestaltung der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung, Änderung, Darstellung, Verbreitung, Übermittlung, Veröffentlichung, Verkauf, Lizenzierung, Bearbeitung, Verfremdung oder Nutzung von Informationen oder Daten für welche Zwecke auch immer bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Betreibers. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Dr. Klaus Wagenhals